Medius Kliniken Kirchheim, Ruit und Nürtingen

Menu

Aus unseren Pflegeschulen

23.10.2020

Keine Zeit .... keine Karriere.... keine Zukunft....

zurück zur Startseite Sag uns deine Meinung

Gefühlskino für neue Azubis

Stellen Sie sich vor: Es ist Samstagabend, Sie sitzen in freudiger Erwartung auf den neuen Blockbuster im Kino und sind bereits dabei, die Nachos auf dem Luxussessel zu verkrümeln, als das Licht gedimmt wird und der übliche Werbevorspann über die Leinwand flimmert.

Erst das Autohaus Wagner – gähn. Dann die Tanzschule ums Eck, dessen Sprecher eindeutig Salsa fehlt. Plötzlich: Schwärze, eine sanfte Stimme und mit dem Klavieranschlag ein weißgekleideter junger Mann, der Ihr Interesse erregt ...

Die Botschaft im Clip

Was sich da so eindrücklich und emotional in den Werbeblog mischt, ist ein professionell gedrehter Clip, mit dem wir neue Auszubildende für unsere Pflegeschulen gewinnen möchten.

Unter uns: Der junge Mann im Bild heißt Maximilian und ist bereits einer unserer Pflegeschüler. Er steht mit dem Rücken zur Kamera, blickt auf eine Backsteinwand und darauf gesprühte Botschaften. Aus dem Off erzählt er über Fragen, die ihm bei der beruflichen Orientierung begegneten und wie negativ seine Freunde über den Pflegeberuf sprachen. Dabei werden die Botschaften auf der Wand mehr und mehr sichtbar. 

Schließlich dreht sich Maximilian um und die nachdenkliche Stimmung kippt ins Positive und erzählt aus dem lebendigen Arbeitsalltag.
Der Grund: In Wahrheit ist alles ganz anders. Zu sehen ist Maximilian nun im Krankenhaus bei seiner Arbeit mit Patienten und im Austausch mit Kollegen. Er spricht von erfüllenden Momenten, abwechslungsreichen Tagen, vielen Chancen und Möglichkeiten – und von Berufung.

Am Ende des Clips sieht man Maximilian wieder vor der Wand. Nun ist die ganze Botschaft sichtbar: Aus negativen Vorurteilen ist ein positives Versprechen geworden.

Ein Blick hinter die Kulissen

Das Verblüffende: Wer sich den Clip angesehen hat, wird die Situation mit der Mauer genau so beschreiben. Aber wir wollen ehrlich sein: Beim Dreh war keine Mauer im Spiel. Die „Wand“ ist ein großformatiges, bedrucktes Gewebe, aufgespannt auf eine riesige Metalltraverse.

Gedreht wurde dieser Teil in einer großen Industriehalle. Bei Nacht, damit Licht und Stimmung passen. Tagsüber hatten die Teams Umbelichtet und Fischer and Friends alles aufgebaut, die Kameraeinstellung und -fahrt immer wieder geprüft und korrigiert. Ebenso den Ton und die Belichtung.

Dabei bewies unser Azubi Maximilian viel Geduld; genauso wie beim späteren Dreh in der medius KLINIK. Nicht die schlechteste Eigenschaft für einen angehenden Pflegefachmann.

Und warum das Ganze?

Ganz einfach: Obwohl der Bedarf an Pflegekräften groß ist und die Pandemie deren Systemrelevanz deutlich zeigt, generieren Pflegeberufe deutschlandweit zu wenig Interessenten. Das liegt vor allem daran, dass die „Pflege“ oft mit „niederen Diensten“, unschönen Arbeitszeiten und einem hohen Maß an Stress verbunden wird. Das meiste davon lässt sich zwar nicht so einfach ändern, aber demgegenüber stehen viele Vorteile. Allen voran Zukunftssicherheit, Vielseitigkeit und Sinnhaftigkeit.

Mit dem Spot wollen wir das klarstellen und auf unsere Pflegeschulen aufmerksam machen, die an den Standorten Nürtingen und Ostfildern-Ruit rund 200 Ausbildungsplätze bieten. Übrigens nicht nur für junge Menschen.

Noch auf der Suche nach einem erfüllenden Beruf mit Zukunft?

 

Text: Fischer and Friends, Agentur

Making-of

Wir freuen uns auf Dich!

LeitungBenjamin Richter
Benjamin Richter

b.richter@dont-want-spam.medius-kliniken.de

Leitung Berufsfachschule für Pflege RuitThomas Ruf
Thomas Ruf

Telefon 0711 / 4488-13900
t.ruf@dont-want-spam.medius-kliniken.de

nach oben